Haus Irchwitzer Straße 2

Das Haus steht an steil ansteigender Straße. Talwärts gibt es kein Nachbarhaus, so dass die Brandmauer sichtbar ist. Ihr vorgelagert wurde ein erhöhtes Terrassengärtchen angelegt, welches von einer Natursteinmauer abgestützt wird. Zusammen mit der hölzernen Pergola und dem Pflanzenbewuchs stellt das Gärtchen ein ansprechendes Arrangement dar.

Image

Terrassengärtchen

Image

Brandmauer

Image

Blickrichtung Süden mit der gesamten Pergola

Image

Die Fassade ist verputzt. Sie wurde restauriert. Einige Dekorelemente blieben erhalten

Image

Der aus unregelmäßigen Schieferblöcken gemauerte Sockel gleicht den Höhenunterschied des Geländes aus.

Image

Schiefersockel und Hochparterre, frontal gesehen

Image

Verkoppelte Fenster der ersten Etage, Einfassung und Verdachung sind liebevoll restauriert. Die neuzeitlichen Fenster wollen nicht dazu passen.

Image

Einzelnes Fenster der ersten Etage

Image

Verdachung

Image

Stand Juli 2010

 

 
< zurück   weiter >