Haus Bergnerstraße 5

Anschrift: Greiz, Bruno-Bergner-Straße 5
Baujahr:      
Bauherr:            
Architekt:
jetzige Besitzverhältnisse:       
Nutzung: Wohn- und Geschäftshaus

Image

In der Häuserzeile der Bergnerstraße, die dem Elsterfluss zugewandt ist, sehen wir unter der Hausnummer 5 ein stattliches Haus. Im Erdgeschoß befindet sich ein Ladengeschäft, in den oberen Etagen sehen wir Wohnungen. Das Gebäude steht etwas ungünstig zwischen zwei wesentlich niedrigeren Nachbarhäusern, aber das tut seiner Schönheit keinen Abbruch. Die Fassade wird durch die in Greiz so beliebte Baustoffkombination Sandstein/Gelbklinker geprägt. So reiht sich dieses Haus in die glanzvolle stadtbildprägende Reihe jener Gebäude ein, die im besagten Stil errichtet sind.
Der Erdgeschoßbereich befindet sich nicht mehr im Originalzustand, man kann aber noch die Sandsteinverkleidung erahnen. Farblich wurde recht gut an den Naturstein der oberen Etagen angeglichen.
Die Fassade der beiden oberen Wohngeschosse ist lebhaft untergliedert.

Image

Wir sehen verschiedene Formen von Fenstergestaltungen:

Fenster mit Verdachung

Image

 Fenster mit angedeuteter Überwölbung und Schlussstein

Image

Im zweiten Obergeschoss erblicken wir eine Reihe von Fenstern, die einheitlich mit halbrunden Bögen überwölbt sind.

Image

Wirkungsvoll setzt sich der gelbe Backstein vom Naturstein ab.
Zwischen den beiden Stockwerken befinden sich zwei Ornamenttafeln. Wir sehen Füllhörner und Masken.

Image

Über dem Hauptgesims sehen wir Balustraden.

Image

Bekrönt wird die Fassade im Mansardenbereich von einer verkoppelten Fensteranlage mit Schmuckgiebel.

Image

Nahaufnahme des Schmuckgiebels. Bekrönt wird der Giebel von einem kleinen Obelisken. Die senkrechte Linie der Fensteranlage wird durch Voluten beidseitig an die Horizontale vermittelt.

Image

Oberer Teil des Giebels

Image

Das Gebäude hat durchaus seine gründerzeitlichen Reize. Beim Spaziergang auf der Elsterseite der Bergner-Straße kann man es bewundern.

 
< zurück   weiter >