(2.5.203) Haus Rudolf-Breitscheid-Straße 67 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Gebäude steht innerhalb einer Häuserzeile und hat eine verputzte Fassade. Vier Fensterzüge machen die Breite aus. Die Höhe wird durch das Parterre und zwei Obergeschosse bestimmt.
Das Haus wird zwar bewohnt, es ist aber restaurierungsbedürftig. Putz und Dekor weisen größere Schäden auf.
Das Startbild zeigt eine Gesamtansicht frontal.

Bekrönung der Fassade über den mittleren zwei Fensterzügen. Der Giebel hat die Form eines flachen Bogens, das Giebelfeld wird durch eine bogenförmige Zahnleiste und plastischen Schmuck verziert.

 

 

 

Bogenförmige Zahnleiste 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kartusche mit Medaillon und Jungfrauenporträt 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jungfrauenporträt näher 

 

 

Fensterverdachung aus Terrakotta mit zwei Voluten 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fenster der ersten Etage mit Tympanonverdachung, unter dem Tympanon Mäanderband,
seitlich Pilaster 

 

 

 

Verdachung mit Tympanon in Nahaufnahme 

 

 

 

Architrav mit Mäanderband 

 

 

 

Hauptgesims mit Scheingebälk aus Terrakotta 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Untere Etagen 3055#

 

 

 

 

Blendbalustrade 3056

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rundbogenfenster des Parterres 

 

 

 

 

 

 

Rundbogen mit Schlussstein 

 

 

 

 

 

 

Fensterbrüstung mit Ziertafel 

 

 

 

 

 

 

Beschädigte Ziertafel. Hier befand sich vorübergehend eine Öffnung für die Gasheizung 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eingangsbereich 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haustür

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oberer Teil der Haustür 

 

 

Besonderer Rahmen für die Hausnummer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Füllungsgitter

 

 

 

 

 

 

 

 

Kapitellchen und Zahnleiste an der Haustür


#

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterer Teil der Haustür 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gebäudesockel 
Das Gebäude hat sehenswerte Dekors. Obwohl es nicht genutzt wird,
steht eine Restaurierung noch aus. 

 

 

 

 

Stand 2019