Ida-Palais

(2.2.28)  Ida-Palais Anschrift: Greiz, Unteres Schloss, Burgplatz 12 Baujahr: 1884/1885 Bauherr: Fürst Heinrich XXII., Regierender Fürst des Fürstenstums Reuss ä.L. Architekt: Landbaumeister Edmund Oberländer Namensgeberin: Fürstin Ida Reuss, Gemahlin Fürst Heinrich XXII., geb. Prinzessin zu Schaumburg-Lippe Aufgabenbestimmung: Private Räume für die Fürstin Ida und die fürstliche Familie, Repräsentationsräume Nutzung: Teil Weiterlesen…

Ehemaliger Fürstlich-Reußischer Kutschstall

(2.2.32)  Ehemaliger Fürstlich-Reußischer Kutschstall Bauherr: Fürst Heinrich XXII. Reuß ä.L.  Baujahr: 1870 Architekt: Landbaumeister Edmund Oberländer Eigentumsverhältnisse: Nutzung: Der Kutschstall ist ein flaches Gebäude mit Pultdach. Er besitzt fünf große Tore, die mit Bögen überbrückt sind. Das Gebäude ist in Rohbauweise errichtet. Die Grundfarbe wird von gelbem Backstein bestimmt. Als Weiterlesen…

Ehemalige Bergschule – Grundschule für Jungen

(2.2.33)  Ehemalige Bergschule – Grundschule für Jungen Anschrift: Greiz, Pohlitzer Straße 3  Baujahr: 1899 Bauherr: Stadt Greiz Architekt:  Jetzige Nutzung: e Gesamtansicht in perspektivischer Sicht, von der Bergseite der Pohlitzer Straße aus gesehen.  Die Schule steht an der stark ansteigenden Pohlitzer Straße. Den Höhenunterschied gleicht ein imposanter Natursteinsockel aus, der Weiterlesen…

Ehemalige Pestalozzischule – Grundschule für Mädchen

(2.2.7) Ehemalige Pestalozzischule-Grundschule für Mädchen Anschrift: Greiz, Pohlitzer Straße 1  Bauherr: Stadt Greiz Baujahr: 1899 Architekt: Jetzige Nutzung: Die ehemalige Pestalozzischule ist ein eindrucksvoller viergeschossiger Bau, dessen Wirkung durch seinen erhöhten Standort am Südhang des Pohlitzberges noch erhöht wird. Die Böschung unterhalb der Fundamente wird durch eine Stützmauer aus Grünsteinblöcken Weiterlesen…

Fürstlich-Reußisches Lehrerseminar

(2.2.6)  Fürstlich-Reußisches Lehrerseminar Fürstlich-Reußisches Lehrerseminar Anschrift: Greiz, Am Hainberg 1 Baujahr: 1883-1884, 1907 Anbau des Ostflügels Bauherr: Fürst Heinrich XXII. Reuß ä.L. Architekt: Fürstlicher Landbaumeister E. F. Oberländer, 1835-1891 Nutzung: Volkshochschule Greiz Literatur: Horst Trummer: Gleitender Schulwechsel. In: Greizer Heimatkalender 2002, S.108-113 Gesamtansicht aus südöstlicher Richtung. Rechts ist ein Anbau Weiterlesen…

Ehemalige Bürgerschule

(2.2.5)  Ehemalige Bürgerschule Anschrift: Greiz, Gotthold-Roth-Straße 3 Baujahr: 1873 Bauherr: Stadt Greiz Architekt: errichtet durch Maurermeister Franz Jahn, Greiz jetzige Besitzverhältnisse: Öffentliche Hand Nutzung:  Die Fassade ist nahezu ganz aus rotem Backstein errichtet. Der Fassadenschmuck wurde unter Verwendung von Formziegeln gemauert. Ornamentfeld über dem Portal Verkoppelte Fenster, Einfassung mit Sandstein Weiterlesen…

Ehemalige Mädchenschule

Ehemalige Mädchenschule Anschrift: Greiz, Heinrich-Fritz-Straße 19 jetzt: Ulf-Merbold-Gymnasium Baujahr:1882/83  Bauherr:  Architekt:  jetzige Besitzverhältnisse: Öffentliche Hand Das erste Bild zeigt die Mädchenschule, vom Salzweg, jenseits des Güterbahnhofs aus aufgenommen. Gesamtansicht mit Hauptportal Die Fassade ist mit gelbem Klinker verkleidet und reich mit Sandstein dekoriert.   Von der Gotthold-Roth-Straße aus gesehen Verdachung Weiterlesen…

Ehemalige Höhere Bürgerschule

(2.2.3)  Ehemalige Höhere Bürgerschule Anschrift: Greiz, Carolinenstraße 42 Baujahr: 1873 Bauherr: Architekt: jetzige Besitzverhältnisse: Privatwirtschaftliches Unternehmen Nutzung: Geschäftshaus Das Gebäude wurde renoviert und mit einem hellen Anstrich versehen. Die Fassade ist reich geschmückt.                                   Weiterlesen…

Ehemalige Fürstlich-Reußische Reithalle

(2.2.19)  Ehemalige Fürstlich-Reußische Reithalle Anschrift: Greiz, Marstallstraße 6 Baujahr: 1870 Bauherr: Fürst Heinrich XXII. Reuß ä.L., Greiz Architekt: Landbaumeister Edmund Oberländer Jetzige Besitzverhältnisse: Öffentliche Hand Nutzung: abgerissen Dieser Beitrag zeigt historische Aufnahmen. Die ehemals Fürstliche Reithalle wurde im Jahre 2016 abgerissen. Schauen wir in die Breuningstraße in nördliche Richtung, sehen Weiterlesen…

Wettengel-Turnhalle

(2.2.18)  Wettengel-Turnhalle Anschrift: Greiz, Wettengelstraße 11 Baujahr:  Bauherr:  Architekt:  jetzige Besitzverhältnisse: Nutzung: Religiöses Zentrum der Bapistengemeinde In der Greizer Wettengelstraße auf halber Höhe des Pohlitzberges befindet sich eine ehemalige Turnhalle, die im Stil der Gründerzeit errichtet wurde. Sie wurde zwar umgebaut und wird nicht mehr als Turnhalle genutzt, trotzdem sind Weiterlesen…