Ehemalige Kinderkrippe

(5.1.7)  Ehemalige Kinderkrippe Anschrift: Greiz, Marienstraße 10 Bauherr: Stiftung von Frau Lina Arnold, Witwe des Greizer Fabrikanten Ernst Arnold (Schneider) Lina Arnold (1849-1928) war darüber hinaus gemeinsam mit ihrem Ehemann Ernst Arnold an folgenden Stiftungen beteiligt: * Ernst und Lina Arnold-Stift, Leonhardstraße 58 * Knabenhort, Neuer Weg 5, * Kinderheim Weiterlesen…

Marienschule

(5.1.6)  Marienschule Ehemals Neue Städtische Bürgerschule Anschrift: Greiz, Marienstraße 12 Bauherr: Stadt Greiz Baujahr: 1908-1910 Architekt: Max Mayer, Plauen (SCHNEIDER) Max Mayer erbaute u.a. die katholische St. Bonifatiuskirche in Werdau, 1926-1927. Das Gebäude ist erhalten. (Internet) Ebenfalls erbaute er die katholische Pfarrkirche „Zum Heiligen Kreuz“ in Auerbach, 1914-1916. (Touristinformation Auerbach) Weiterlesen…

Villa Carl Schilbach

(5.1.5)  Villa Carl Schilbach  Anschrift: Greiz, Gartenweg 2a Baujahr: 1910 Bauherr: Carl Schilbach (*1868 †1934), Wollfabrikant Architekt: Ernst Steiner (STÖHRL) Jetzige Besitzverhältnisse: Medizinische Einrichtung Nutzung: Medizinisches Versorgungszentrum Die Villa trägt seit dem Jahr 2010, hundert Jahre nach der Einweihung, offiziell den Namen ihres Erbauers „Carl Schilbach Villa“. Familie Schilbach hat Weiterlesen…

Doppelhaus Marktstraße 12-14

(5.2.5)  Doppelhaus Marktstraße 12/14  An der Marktstraße 12-14 steht ein großes Geschäftshaus, das deutlich vom Jugendstil geprägt ist. Wir finden aber auch namentlich im Parterre Einflüsse des Reformstils. Geplant wurde das Gebäude von Baumeister Arno Daßler und Architekt Moritz Golle. (Informationstafel) Der Gebäudekomplex umfasst elf Fensterzüge. Die Senkrechte ist untergliedert Weiterlesen…

Haus Waldstraße 7

(5.2.4)   Haus Waldstraße 7 Die Greizer Waldstraße ist, obwohl etwas abgelegen, städtebaulich durchaus interessant und einen Besuch wert. Neben der prachtvollen Gründerzeitvilla Jahn finden wir eine ganze Reihe gründerzeitlicher Wohn- und Geschäftshäuser. Darüber hinaus stehen hier auch einige Jugendstilhäuser. Wir stellen Haus Waldstraße 7 vor. Das im Jahre 1907 errichtete Weiterlesen…

Haus Irchwitzer Straße 83

(5.2.3)   Irchwitzer Straße 83  Die Fassadenstruktur des Hauses Irchwitzer Straße 83 ist noch ganz von gründerzeitlichen Gewohnheiten geprägt: Sockel und Parterre mit Ritzblöcken, die oberen Etagen mit Backstein verkleidet, Fenstereinfassungen, verzierte Brüstungen. Das Dekor ist aber unverkennbar vom Jugendstil geprägt. Einfassung eines Fensters  Jugendstildekor des Fenstersturzes  Dekor der Fensterbrüstung Maske Weiterlesen…

Haus Leonhardtstraße 21

(5.2.2)  Haus Leonhardtstraße 21 Das Gebäude wurde restauriert. Die Fassade ist nicht überreich geschmückt, trägt aber doch einige sehenswerte und ansprechende Dekorelemente. Der Stil des Gründerzeithistorismus ist weitgehend überwunden. Zwar sieht man etwa am Hauptgesims und bei der Gestaltung einiger Fenster Relikte der Gründerzeit, der Einfluss des Jugendstils ist aber Weiterlesen…

Haus Parkgasse 46/48

(5.2.1)  Haus Parkgasse 46/48 Es gibt in Greiz eine Reihe von Gebäuden, die Gestaltungselemente des Jugendstils aufweisen. Schwierig ist es aber, ein Haus zu finden, das man als reines Jugendstilhaus bezeichnen könnte. Häufig sind Vermischungen mit dem vorangegangenen Gründerzeitstil einerseits oder mit dem nachfolgenden Reformstil andererseits zu beobachten. Das ist Weiterlesen…

Justizgebäude

(5.1.4)  Justizgebäude Anschrift: Greiz, Brunnengasse 10 Baujahr: 1910-1912 Bauherr: Landtag des Fürstentums Reuß ä.L. Architekten: Landbauinspektor Dr. Holtmeyer, Kassel                       Architekt Zapfe, Berlin (SCHNEIDER 2012) Nutzung: Justizgebäude Unser Startbild zeigt die Hauptfassade des Gebäudes, die nach Osten weist. Wir sehen Weiterlesen…

Ehemalige Darmstädter Bank

(5.1.3)  Ehemalige Darmstädter- und Nationalbank Anschrift: Greiz, Brückenstraße 1 Baujahr: 1922 Bauherr: Darmstädter und Nationalbank Architekten: William Lossow und Max Kühne, Dresden -> Villa Otto Albert jun. Besitzverhältnisse:  Nutzung: Sparkasse Unser Startbild zeigt das Gebäude aus südwestlicher Richtung, von der Friedensbrücke aus gesehen. Es steht auf einem Natursteinsockel. Die Fassaden Weiterlesen…