1. Lüftungsöffnungen

Lüftungsöffnungen an gründerzeitlichen Fassaden haben oft eine Abdeckung. Sie kann bestehen aus einem Gitter, einem Sieb, einem durchbrochenen Blech. Wir finden gusseiserne, durchbrochene Abdeckplatten. Es gibt auch Öffnungen, die nur über eine Einfassung verfügen, aber nicht abgedeckt sind. Auch die Einfassungen und Formen der Öffnungen variieren. Es lohnt sich, diese Öffnungen näher zu betrachten, denn sie sind oftmals schön ausgestaltet und verziert. Natürlich finden sich auch Beschädigungen. Es ist schwierig, derartige Kleinteile zu restaurieren oder stilgerecht zu erneuern. Man müsste sie aufwändig nachfertigen.


Villa Ernst Schilbach, gusseiserne Rosette, beschädigt, mit Farbschichten verklebt


Ehemalige Mädchenschule, Turnhalle, gusseiserne Rosette


Stallgebäude Mohlsdorf,
kleines Rundfenster, das durch ein steinernes Kreuz verriegelt ist


Scheune in Hermannsgrün,
Rundfenster, von innen mit Brettern verschlossen


Haus Hopfenblüte,  durchbrochene Blechabdeckung setzt das Ornament der Fliesen fort


Caselwitz, Stalllüftung mit Keramikeinfassung


Goethestraße, Granitstufen mit Lüftungslöchern,
eine der Öffnungen ist mit einer Blechklappe abgedeckt


Fürstlich-reußische Reithalle, kreuzförmige Öffnung im Mauerwerk,
nachträglich von innen vermauert.


Fürstlich-reußischer Marstall, Terrakottaeinfassung der Öffnung


August-Bebel-Straße 7, gusseiserne Rosette, Korrosionsspuren, verklebt mit Farbschichten.


Parkschlößchen, ausgestanztes Blech


Städtische Technische Werke, Metallrosette, umrahmt von einem floralen Ornament


Obergrochlitz, ausgestanztes Blech


Obergrochlitz, ausgestanztes Blech, fein


Villa Carolinenstraße 59, gusseiserne Rosette auf einer Türfüllung


Königs Wusterhausen, Friedhof, Mausoleum Krause,
kreuzförmige Lüftungsöffnung in Sandstein 


Königs Wusterhausen, OT Deutsch Wusterhausen, Lüftung einer Scheune


Deutsch Wusterhausen, Lüftung als gemauertes Ornament


Königs Wusterhausen, OT Kablow. kreuzförmige Lüftungsöffnung


Kablow, kleine Lüftungsöffnung


Kablow, dreieckige Lüftungsöffnung, eingefasst mit Dachziegeln


Kablow, gemauertes Lüftungsornament von innen


Bahnhof Lübben, gut erhaltene gusseiserne Rosette, frei von Farbresten


Greiz, Haus Cloßstraße 9, Kellereingang außen,
Lüftungsbohrungen wurden zu einfachen Ornamenten gruppiert


Villa Carolinenstraße 32, Ornament unter Hauptgesims mit integrierten
kreisförmigen Lüftungsöffnungen


Villa Carolinenstraße 32, Ornamentband unter dem Hauptgesims mit
integrierten Lüftungsöffnungen in Nahaufnahme


Villa Carolinenstraße 32, Lüftungsöffnung mit ornamentaler Abdeckung


Haus Naumannstraße 10, kleine Öffnung in Größe eines Ziegelsteins 


Haus Thomasstraße 25, Öffnung mit Siebabdeckung 


Haus Parkgasse 25, Öffnungen mit Keramikeinfassungen über dem Kutschstall 


Ehemaliges Odd-Fellow-Heim, Irchwitzer Straße, Öffnung im Gebäudesockel 


Bahnhof Greiz, Öffnung mit gusseiserner Ornamentabdeckung