(2.6.35)  Grabstätte Kolbig


Familie Kolbig gehörte zu den wirtschaftsstarken Greizer Magnaten der Textilindustrie (Firma Zirnité und Kolbig – siehe Grabstätte Zirnité). Folgerichtig finden wir auf dem Greizer Neuen Friedhof eine wertvolle Grabstätte, die Mitgliedern der Familie Kolbig gewidmet ist.
Bruno Kolbig, Kaufmann, Greiz, Wiesenstraße 6 (Adressbuch 1892), war Teilhaber der 1892 gegründeten Herren Stoffweberei Zirnité & Kolbig (Schneider) Der Firmensitz befand sich in der Reichenbacher Straße 101.


Wir sehen die Figur einer Trauernden, die ein Kreuz umfängt.


Die Trauernde lehnt ihren Kopf an das Kreuz. Pflanzenbewuchs und Bemoosung haben der Schönheit des Gesichts nichts anhaben können.


Grabstätte Kolbig mit Umfeld auf dem neuen Friedhof. 
Es handelt sich bei der Grabfigur um eine wertvolle Bildhauerarbeit. Es ist dringend geboten, das Bildwerk zu restaurieren und zu konservieren, damit es noch lange auf die Besucher des Friedhofs wirken kann.
Quellen:
– Adressbuch 1892
– Schneider, Volkmar: Übersicht über die Greika Webereien, oh. Jahreszahl

Stand 2014

Kategorien: GrabanlagenGründerzeit