Villa Biermann am Bernsteinsee / Bitterfeld

Villa Biermann Anschrift: Villa am Bernsteinsee, OT Bitterfeld Mühlenboulevard 4, 06749 Bitterfeld-Wolfen Baujahr: 1896 Die Villa wurde im Auftrag der Familie Biermann als Wohnhaus errichtet. Biermanns besaßen in Nähe der Villa die Firma Gebrüder Biermann, Pappenfabrik und Holzschleiferei, Bitterfeld und Jeßnitz, gegründet 1883. Im Jahre 1938 hatte die Firma 200 Weiterlesen…

„Villa K“ in Schmalkalden

Von der „Villa Schmidt“ über „Villa Pfaffenwiese 2“ zur „Villa K“ Anschrift: Schmalkalden, Pfaffenwiese 2 Baujahr: 1889/90 Bauherr: Conrad Valentin Schmidt, Kaufmann und Mitinhaber der Ahlenfabrik „Concordia“ Architekt:  Jetzige Besitzerverhältnisse: Stadt Schmalkalden Nutzung: Kulturverein „Villa K“ e.V. Der Besucher der geschichtsträchtigen, südthüringischen Stadt Schmalkalden wird in ihrem Zentrum von einem Weiterlesen…

Haus Bühling

(2.1.19)  Haus Bühling Anschrift: Greiz, Südstraße 3 Baujahr: 1884 Bauherr: Moritz Bühling Architekt:  jetzige Besitzverhältnisse:  Nutzung: Leerstand   Wo die Südstraße auf die Carlolinenstraße stößt, befindet sich am Eckgrundstück das Haus Südstraße 3. Es ist ein eingeschossiger Bau mit ausgebautem Mansardendach. Die Fassade ist glatt geputzt. Sie ist mit Sandsteinelementen Weiterlesen…

Villa Otto Albert sen.

(2.1.18)  Villa Otto Albert sen. Anschrift: Greiz, Rosa-Luxemburg-Straße 58 Baujahr:  Bauherr: Otto Albert sen. (1850-1938) Mitinhaber der Firma Gebrüder Albert KG, Woll- und Seidenweberei (siehe auch Firmengebäude Albert und Grabstätte Otto Albert) Architekt:  jetzige Besitzverhältnisse:  Nutzung: Büro Die Villa steht an der Kreuzung Wiesenstraße/Rosa-Luxemburg-Straße, bildet ein Eckhaus und steht mit Weiterlesen…

Ruhestätte Familien Wiedemar, Reber, Füssel – Friedhof Aubachtal

(2.6.38)  Ruhestätte der Familien Wiedemar, Reber, Füssel Friedhof Aubachtal   Auf dem Aubachtaler Friedhof befindet sich die repräsentative Ruhestätte der Familien Wiedemar, Reber und Füssel. Sie ist deutlich von Elementen des Jugendstils geprägt. Nähere Ansicht der Ruhestätte An den Grabstein ist ein in Metall gearbeitetes Rosenbäumchen angelehnt. Die Rückwand der Weiterlesen…

Grabstätte Kolbig

(2.6.35)  Grabstätte Kolbig Familie Kolbig gehörte zu den wirtschaftsstarken Greizer Magnaten der Textilindustrie (Firma Zirnité und Kolbig – siehe Grabstätte Zirnité). Folgerichtig finden wir auf dem Greizer Neuen Friedhof eine wertvolle Grabstätte, die Mitgliedern der Familie Kolbig gewidmet ist. Bruno Kolbig, Kaufmann, Greiz, Wiesenstraße 6 (Adressbuch 1892), war Teilhaber der Weiterlesen…