3. Gesichter

3. Gesichter An gründerzeitlichen Fassaden erblickt man des Öfteren menschliche Gesichter beiderlei Geschlechts als Schmuck. Es sind keine Porträts, auch keine individuell gestaltete Kunstwerke. Als idealtypische Objekte können sie an ein und derselben Fassade gleich mehrmals, ja serienmäßig auftreten. Deshalb werden sie von Gründerzeitkritikern gelegentlich als Ergebnisse von Serienfertigung geringschätzig Weiterlesen…

Ausgewählte Details – Vorbemerkung

Ausgewählte Details  –  Vorbemerkung Gründerzeitgebäude weisen in Ausstattung und Dekor eine Vielzahl von Details auf, die als Einzelstücke sehenswert sind und es verdienen, hervorgehoben zu werden. Wenn man den Gesamteindruck eines Gebäudes und die großen Linien der Architektur im Auge hat, werden derartige Einzelheiten zumeist übersehen. Wir stellen deshalb hier Weiterlesen…

1. Lüftungsöffnungen

1. Lüftungsöffnungen Lüftungsöffnungen an gründerzeitlichen Fassaden haben oft eine Abdeckung. Sie kann bestehen aus einem Gitter, einem Sieb, einem durchbrochenem Blech. Wir finden gusseiserne, durchbrochene Abdeckplatten. Es gibt auch Öffnungen, die nur über eine Einfassung verfügen, aber nicht abgedeckt sind. Auch die Einfassungen und Formen der Öffnungen variieren. Es lohnt Weiterlesen…

Zeichnungen

Zeichnungen Der Autor fertigte einige Handzeichnungen von Greizer Gründerzeitgebäuden an. Hier eine kleine Auswahl: Villa Hermann Dietel, August-Bebel-Straße 19 Ehemaliges Gymnasiumsgebäude und Stadtkirche St. Marien vom südlichen Elsterufer  Villa Samuel Schwarz, Zeulenrodaer Straße 8  Villa Christian Jahn, Waldstraße 12, Terrasse  Ehemaliges Lina-und-Ernst-Arnold-Stift, Leonhardtstraße  Arnoldstift und Pulverturm, Ansicht von den Hammerwiesen Weiterlesen…

Historische Zeichnungen

Historische Zeichnungen Im Rahmen unserer Beschäftigung mit der Gründerzeitarchitektur stießen wir gelegentlich auf künstlerische Darstellungen der Gebäude. Es handelt sich um Abbildungen unterschiedlichen Niveaus und verschiedenartiger Zweckbestimmungen. Wir sehen prachtvolle Stiche, kolorierte Zeichnungen, einfache Postkarten, Werbebilder, kleine Stiche von Briefköpfen, Entwurfs-zeichnungen u.a. Wir stellen diese Kunstwerke hier zusammen, um sie Weiterlesen…

Villa Biermann am Bernsteinsee / Bitterfeld

Villa Biermann Anschrift: Villa am Bernsteinsee, OT Bitterfeld Mühlenboulevard 4, 06749 Bitterfeld-Wolfen Baujahr: 1896 Die Villa wurde im Auftrag der Familie Biermann als Wohnhaus errichtet. Biermanns besaßen in Nähe der Villa die Firma Gebrüder Biermann, Pappenfabrik und Holzschleiferei, Bitterfeld und Jeßnitz, gegründet 1883. Im Jahre 1938 hatte die Firma 200 Weiterlesen…

„Villa K“ in Schmalkalden

Von der „Villa Schmidt“ über „Villa Pfaffenwiese 2“ zur „Villa K“ Anschrift: Schmalkalden, Pfaffenwiese 2 Baujahr: 1889/90 Bauherr: Conrad Valentin Schmidt, Kaufmann und Mitinhaber der Ahlenfabrik „Concordia“ Architekt:  Jetzige Besitzerverhältnisse: Stadt Schmalkalden Nutzung: Kulturverein „Villa K“ e.V. Der Besucher der geschichtsträchtigen, südthüringischen Stadt Schmalkalden wird in ihrem Zentrum von einem Weiterlesen…

Haus Bühling

(2.1.19)  Haus Bühling Anschrift: Greiz, Südstraße 3 Baujahr: 1884 Bauherr: Moritz Bühling Architekt:  jetzige Besitzverhältnisse:  Nutzung: Leerstand   Wo die Südstraße auf die Carlolinenstraße stößt, befindet sich am Eckgrundstück das Haus Südstraße 3. Es ist ein eingeschossiger Bau mit ausgebautem Mansardendach. Die Fassade ist glatt geputzt. Sie ist mit Sandsteinelementen Weiterlesen…