Villa Ferdinand Arnold

(2.1.7)  Villa Ferdinand Arnold Anschrift: Greiz, Papiermühlenweg 11 Baujahr:  Bauherr: Ferdinand Arnold Architekt:  jetzige Besitzverhältnisse:  Nutzung: Büro Die Villa Ferdinand Arnold stellt unter den Greizer Gründerzeitgebäuden einen Sonderfall dar. Sie ist einerseits eine ganz typische Fabrikantenvilla, vertritt aber in Greiz, wo die Gelbklinkerarchitektur dominiert, eine andere spezielle Stilrichtung. Die Fassade Weiterlesen…

Villa Jeßnitzer

(2.1.6)  Villa Jeßnitzer Anschrift: Greiz, Bruno-Bergner-Straße 17 Baujahr: 1882 Bauherr: Bernhard Jeßnitzer, Kaufmann, Greiz (ESPIG/BEER 2011) Späterer Besitzer: Georg Schleber, Kaufmann, seit 1892 als Bewohner nachweisbar (Adressbuch 1892) Witwe Emma Schleber als Bewohnerin 1937 nachweisbar (Adressbuch 1937) -> Firmengebäude Schleber, -> Grabstätte Georges Schleber Architekt: Heinrich Paul Hoffmann jun., Architekt, Weiterlesen…

Villa Heller

Villa Heller Anschrift: Greiz, Bahnhofstraße 1 Baujahr: 1881 Image Bauherr: Adolph Heller, Inhaber eines Wollwarenfabrikationsgeschäftes Architekt: Hans Enger, Leipzig, bedeutender Gründerzeitarchitekt, u.a. Erbauer der St. Petrikirche (1885-88) in Chemnitz jetzige Besitzverhältnisse: ungeklärt Nutzung: Leerstand Image Das Haus Heller, ganz in der Nähe des Greizer Bahnhofs, steht auf einem großen Eckgrundstück, Weiterlesen…

Villa Heinrich Schilbach sen.

(2.1.1)  Villa Heinrich Schilbach sen. Anschrift: Greiz, Carolinenstraße 12Bauherr: Heinrich Schilbach sen.  Baujahr: 1882Architekt: Hans Enger, Leipzig (Blase) Bauausführung: Golle & Kruschwitz, Greiz (Blase)jetzige Besitzverhältnisse: privatNutzung: Wohnung und Büro Zum 50. Geschäftsjubiläum der Firma Schilbach & Co., Greiz, im Jahre 1900 wurde eine Erinnerungskarte publiziert. (Foto: Weichbrodt) Sie zeigt fünf Weiterlesen…

Villa Wilhelm Eilers

(2.1.36)  Villa Wilhelm Eilers Anschrift: Greiz, Rudolf-Breitscheid-Straße 7 Baujahr: 1883-1884 Bauherr: Wilhelm Eilers Baumeister: Wilhelm Eilers Architekt: Wilhelm Eilers jetzige Besitzverhältnisse: privat Nutzung: Wohn- und Geschäftshaus Wilhelm Eilers war ein viel beschäftigter erfolgreicher Baumeister in Greiz. Er errichtete u.a. die Häuser Carolinenstraße 13a und b (1883) neben der Vogtlandhalle, die Weiterlesen…

Knabenhort

(2.2.14)  Knabenhort Anschrift: Greiz, Neuer Weg 5 Baujahr: 1896 Bauherr: Stiftung von Ernst und Lina Arnold (siehe auch Villa Ernst Arnold, Villa Ferdinand Arnold, Firmensitz Arnold, Arnold-Stift und Grabanlage Familie Paul Arnold) Architekt: jetzige Besitzverhältnisse: Nutzung: Kindereinrichtung Im Dreieck, das vom Neuen Weg und der Siebenhitze gebildet wird, erblicken wir Weiterlesen…

Villa Lindenstraße 41

(2.1.31)  Villa Lindenstraße 41 Anschrift: Greiz, Lindenstraße 41 Baujahr: 1896 Bauherr:  Architekt:  jetzige Besitzverhältnisse: Privatbesitz Nutzung: Wohnungen Gegenüber der Vereinsbrauerei, dort wo die Brauereistraße in einer scharfen Kurve auf die Schmidtstraße stößt, steht eine stattliche Gründerzeitvilla, deren Fassade von gelbem Backstein und von Sandsteindekor geprägt ist. Während der DDR-Zeit diente Weiterlesen…

Unterstation des Elektrizitätswerkes

(2.4.1)  Unterstation des Elektrizitätswerkes Anschrift: Greiz, Karl-Liebknecht-Platz 1 Baujahr: 1896/97 Bauherr: Gemeinderat der Stadt Greiz Architekt: jetzige Besitzverhältnisse: Nutzung: Büro Das freistehende, ganz aus rotem Backstein errichtete Gebäude befindet sich unmittelbar am südlichen Elsterufer, auf der Neustädter Seite von Greiz. Das Gebäude wurde sorgfältig restauriert und umgebaut, um es nutzen Weiterlesen…

Aubachtaler Kirche

(2.3.2)  Aubachtaler Kirche Evangelisch-Lutherische Parochialkirche Greiz-Aubachtal Anschrift: Greiz, Reichenbacher Straße Bauherr: Fürst Heinrich XXII. Reuß älterer Linie Baujahr: 1896-1897 Architekt: Julius Zeißig, Leipzig Bauausführung: Maurermeister H.P. Hoffmann, Greiz Maurermeister Wilhelm Jesumann, Greiz Das Äußere der Kirche Die in Nord-Südrichtung ausgerichtete Kirche steht im Tal, mitten in dem damals neu entstandenen Weiterlesen…