Fürstliches Jagdschloß Ida-Waldhaus

(2.10.10)  Fürstliches Jagdschloss Ida-Waldhaus Anschrift: 07987 Mohlsdorf, OT Waldhaus bei Greiz Bauherr: Fürst Heinrich XXII. Reuss ä.L., 1846-1902 Namensgeberin: Fürstin Ida Reuss ä.L., geb. Prinzessin von Schaumburg-Lippe, Gemahlin Heinrichs XXII., 1852-1891 Baujahr: 1873 Architekt: Landbaumeister Edmund Oberländer, Greiz Bauausführung: Maurermeister Heinrich Hoffmann, Greiz  -> Villa Gustav Wagner Nutzung: seit 1902 Weiterlesen…

Fabrikationsgebäude MCM Klosterfrau

(2.10.9)  Fabrikationsgebäude MCM Klosterfrau Anschrift: Greiz, Marienstraße 6 Baujahr: 1894 Bauherr:  Architekt:  Letzter Besitzer: Stadt Greiz Nutzung: Abriss im Februar 2011 Auf dem Hof hinter der Straßenfront Marienstraße 6, wo das Firmenzeichen mit den drei Klosterfrauen zu sehen war, … erhobnsich ein großes gründerzeitliches Backsteingebäude, ehemals Fabrikationsgebäude der Firma Klosterfrau. Weiterlesen…

Firma Schilbach & Heine

(2.10.8)  Firmengebäude Schilbach und Heine Firma Schilbach und Heine, Mechanische Kammgarnweberei ehemalige Anschrift: Greiz, August-Bebel-Straße 23, früher: Idastraße Bauherr: Fa. Schilbach und Heine  Wilhelm Otto Schilbach, 1843-1901, Gründer der Firma Schilbach und Heine, wohnte in Greiz, Carolinenstraße 24 (Adreßbuch 1892, Wagner 2009), Sohn des Heinrich Eduard Schilbach, *1806, jüngerer Bruder Weiterlesen…

Haus Papiermühlenweg 3/5

(2.10.7)  Haus Papiermühlenweg 3/5 Das gründerzeitliche Doppelhaus mit seinen beiden markanten Eckpavillons wurde bei Renovierungsarbeiten stark überformt, so dass die gründerzeitliche Ausstrahlung weitgehend verloren gegangen ist: Glättung der Pavillons, Beseitigung zahlreicher Teile des Fassadendekors, Anbringen stählerner Balkone u.a. Fassadenpartie. Die unteren Fenster haben noch ihre Verdachung. An ihnen kann man Weiterlesen…

Haus Bahnhofstraße 4

(2.10.6)  Haus Bahnhofstraße 4 Unser Startbild zeigt einen Teil der südlichen Bebauung der Bahnhofstraße. Im Vordergrund Haus Bahnhofstraße 4, geschützt durch einen Bauzaun. Das Gebäude, dessen Fassade stark überformt und geglättet wurde, steht leer. Nur schwer ist zu erkennen, dass es früher einmal ein stattliches gründerzeitliches Gebäude war. Nach neuer Weiterlesen…

Haus Papiermühlenweg „Flur 27“

(2.10.5)  Haus Papiermühlenweg Anschrift: Papiermühlenweg, Nr. unbekannt, Bestandteil der ehemaligen Westbebauung Baujahr: 1884 Abbruch: 2004 Es handelte sich um ein stattliches sechszügiges Wohnhaus mit Parterre, einem Obergeschoss und ausgebautem Dachgeschoss. Das Gebäude war mit rötlich-gelbem Backstein verkleidet. Wir sehen einen niedrigen Natursteinsockel und helles Dekor. Das Dekor scheint geweißt, so Weiterlesen…

Haus Paul Listner

(2.10.4)  Haus Paul Listner Anschrift: Greiz, August-Bebel-Straße 18 Bauherr: Paul Listner,1850-1894, Mitinhaber der Kolonialwaren-Großhandlung Listner & Co. jetziger Zustand: aus unbekannten Gründen abgerissen Auf dem Grundstück August-Bebel-Straße 18 stand ein großes gründerzeitliches Wohn- und Geschäftshaus, das sich harmonisch in die Gründerzeitbebauung der Umgebung einfügte. Unser Startfoto zeigt einen Blick in Weiterlesen…

Haus Hermann Schilbach

(2.10.3)  Haus Hermann Schilbach Anschrift: Greiz, Carolinenstraße 24 Bauherr: Hermann Schilbach jetzige Besitzverhältnisse: privat Nutzung: Wohn- und Geschäftshaus Haus Hermann Schilbach steht heute noch, aber von seinem gründerzeitlichen Charme hat es, was die Fassade betrifft, durch radikal glättende Rekonstruktionsmaßnahmen während DDR-Zeit so gut wie alles verloren. Zu seinen besten Zeiten Weiterlesen…

Villa Carl Kermann

(2.10.2)  Villa Carl Kermann Anschrift: Greiz, Carolinenstraße 55 Bauherr: Carl Kermann Dort, wo sich die Auffahrt zur Tannendorfbrücke befindet, ließ der Kaufmann Carl Kermann auf dem Grundstück Carolinenstraße 55 eine große gründerzeitliche Villa erbauen. Kermann erwarb sich große Verdienste als Förderer der Greiz-Brunner Eisenbahn, die heute nicht mehr existiert. Noch Weiterlesen…